Arno Wiegand neuer Fraktionsvorsitzender, Rube rückt nach

8. Februar 2018

Die FDP-Kreistagsfraktion hat Arno Wiegand aus Strothe einstimmig zu ihrem neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Sein Vorgänger Dieter Schütz hatte sein Kreistagsmandat aus beruflichen Gründen niedergelegt. Er ist seit Dezember hauptamtlicher Beigeordneter beim Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV). Zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde Friedhelm Pfuhl (Allendorf (Eder)) gewählt.

Wiegand dankte Dieter Schütz für die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre. Das Ziel sei es, so der 53-jährige Zimmermeister, die „kollegiale und konstruktive Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen fortzusetzen“.

 

Für Dieter Schütz rückt Jochen Rube in die Kreistagsfraktion nach. Der 33-jährige Korbacher war bei der der Kommunalwahl 2016 auf Platz 19 der Liste angetreten und wurde dann auf Platz 9 „hochgewählt“. Der Gymnasiallehrer ist politisch als Stadtverordneter in Korbach aktiv und kandidierte im vergangenen Jahr für die FDP bei der Bundestagswahl.

 

Der frisch gebackene Fraktionsvorsitzende Arno Wiegand erklärt dazu: „Mit Jochen Rube gewinnen wir einen engagierten, jungen, aber gleichzeitig erfahrenen Mitstreiter für unsere Fraktion. Damit sind wir für die Zukunft gut aufgestellt, um die Arbeit der großen Koalition aus der Opposition weiterhin kritisch begleiten zu können.“

 

Rube, der für die Bundestagswahl die Bildungspolitik ins Zentrum seines Wahlkampfes stellte, blickt motiviert auf seine neuen Aufgaben: „Ich freue mich auf die Arbeit im Kreistag! Sich in einer liberalen Fraktion für die Heimat engagieren zu dürfen ist ein tolles Gefühl. Ich habe großen Respekt vor meinen Mitstreitern im Kreistag und werde meiner Arbeit gewissenhaft nachgehen.“