Meldungen

Ergebnisse filtern
07.09.2021

Freie Demokraten fordern schnelle Ausweitung des Messstellennetzes

Wiebke KNELL, landwirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, hat eine schnellere Ausweitung des Messstellennetzes gefordert, um die Auswirkungen der novellierten Düngeverordnung für die Landwirtschaft gerechter zu gestalten. „Die Landesregierung darf sich […]

Wolfsmanagementplan ist gescheitert

WIESBADEN – „Die nächsten Risse von Weidetieren sind nur eine Frage der Zeit“, fürchtet Wiebke KNELL, landwirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, nach jüngsten Berichten über Wolfssichtungen. „Die Zahl der in […]

Ein hochprozentiger Unternehmergeist

Die hessische FDP-Landtagsabgeordnete Wiebke Knell besuchte zusammen mit den drei FDP-Bundestagskandidaten Bastian Belz, Jochen Rube und Jürgen Lenders den Regionalwarenladen „Land in Sicht – Wildes aus Waldeck“ in Waldeck. Geschäftsführer Hubertus Nottscheid begrüßte die Delegation […]

Wolfspolitik: Kaum Hoffnung in Sicht

Wiebke Knell, FDP-Landtagsabgeordnete aus dem Schwalm-Eder-Kreis und jagd- und landwirtschaftspolitische Sprecherin, hat sich auf Anregung des FDP-Ortsverbandes Alheim und Vorsitzendem Aribert Kirch mit dem örtlichen Jagdpächter Jens Obach, Ortslandwirt Thomas Weitzel und Schäfer Norbert Mark […]
07.07.2021

Regionale Lebensmittelproduktion in den Blick nehmen

• Landwirte brauchen Planungssicherheit statt immer neuer Verbote• Betriebe können Bürokratie nicht standhalten• Planwirtschaftliche Ziele sind nicht sinnvoll WIESBADEN – Wiebke KNELL, landwirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, hat von der […]

Wenn aus Erkenntnissen keine Konsequenzen gezogen werden

Die Hessische FDP Landtagsabgeordnete Wiebke Knell hat zusammen mit dem FDP-Bundestagskandidaten Bastian Belz und einigen FDP-Kommunalpolitikern aus dem gesamten Landkreis Waldeck-Frankenberg Dr. Gerhard Scheuch, den bekannten Aerosol-Forscher aus Gemünden (Wohra) besucht. Ebenfalls anwesend war Frank […]